FTZ 3i

Forschungs- und Transferzentrum FTZ 3i

Das Forschungs- und Transferzentrum intelligent industrial innovations (FTZ 3i) der Fakultät Technik und Informatik an der HAW Hamburg beschäftigt sich in erster Linie mit dem Technologie- und Wissenstransfer in den Bereichen des 3D-Druckes, der Schweißtechnik, der Industrie- und Service-Robotik, Virtual Reality (VR) / Augmented Reality (AR) usw.

Zu den weiteren Aufgaben des FTZ 3i gehört die angewandte Forschung. Dies beinhaltet Beantragung und Bearbeitung von Forschungsprojekten, Auftragsforschung mit Unternehmen der Metropolregion Hamburg, Publikationen in Fachzeitschriften und Magazinen, sowie Fachvorträge auf Konferenzen und Kongressen. Bereits jetzt laufen mehrere Forschungsprojekte im Rahmen des FTZ 3i (EMOPAK, EMORES, RobReLas, MeriTec, DigiNetAir, FAS4M, ViKa usw.).

 

Die Strukturorganisation der Forschungs- und Transferzentren an der Fakultät TI der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg ist in der folgenden Darstellung abgebildet: